Platzregeln

1. Kennzeichnungen

Ausgrenze:

Frontale Wasserhindernisse:

Seitliche Wasserhindernisse:

Boden in Ausbesserung:

weiße Pfähle + weiße Mauer

gelbe Pfähle

rote Pfähle

blaue Pfähle und/oder weiß-markierte Zonen

2. Hemmnisse

  • Steine im Bunker.
  • Alle Absperrungsketten und deren Halterungen gelten als bewegliche Hindernisse und
    können entfernt werden (Regel 24-1).

Als unbewegliche Hemmnisse gelten: Strassen und Wege mit künstlich angelegter Oberfläche. Junganpflanzungen und Boden in Ausbesserung, die durch blaue Pflöcke und/oder weiße Linien gekennzeichnet sind. Es muss Erleichterung in Anspruch genommen werden. Außerdem der zur Wildschweinabwehr entlang der Ausgrenzen eingesetzte Elektrozaun.
Strafe für Verstoß gegen die Platzregeln:

Lochspiel:
Zählspiel:
Lochverlust
2 Schläge

Halfwayhaus
nach Loch 9

Wetterschutzhütten
bei Abschlag 3, 6, 11, 17, 18

3. Sonderplatzregeln

  • unbewegliche Hemmnisse (Regel 24-2) sind zusätzlich: Schutz junger Pflanzen - links an Bahn 14 Es muss Erleichterung in Anspruch genommen werden (Regel 24-2.b (I))

  • Ungewöhnlich beschaffener Boden (Regel 25-1): Kommt ein Ball im Gelände in oder auf Enten- oder Gänsekot zur Ruhe, so darf Erleichterung nach Regel 25-1 in Anspruch genommen werden. Ist lediglich die Standposition des Spielers durch ungewöhnlich beschaffenen Boden behindert, so darf keine Erleichterung in Anspruch genommen werden.

  • Eingebetteter Ball (Regel 25-2): Ist ein Ball im Gelände eingebettet, darf er straflos aufgenommen, gereinigt und so nahe wie möglich an der Stelle an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallen gelassen werden. Der Ball muss beim Fallenlassen zuerst auf einem Teil des Platzes im Gelände auftreffen. Es gilt Ziffer 3a in Anhang I Teil A der Golfregeln (Seite 190/191).

  • Erklärung Gelände: "Gelände" ist der gesamte Bereich des Platzes, ausgenommen:               c) Abschlag und Grün des zu spielenden Lochs und                                                                  d) sämtliche Hindernisseauf dem Platz

    Hinweise

    Entfernungsmarkierungen

    (jeweils zum Grünanfang)

    Weiß:
    Rot:
    Gelb:
    100 m
    150 m
    200 m

    Pin Positions:
    siehe tagesaktuelles Beiblatt

    Bitte beachten:

    Auf dem Abschlag bitte keine Probeschwünge. Keine Trollies auf den Abschlägen und Grüns.
    Bitte nicht auf den Abschlägen weiterspielen, sondern straffrei fallenlassen
    (ausgenommen Turniere).

    Bitte: Divots einsetzen, Pitchmarken ausbessern,
    Bunkerspuren einebnen und Rechen im Bunker ablegen.

    Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Spielbedingungen,
    Platzregeln und Sonderregeln am Infoboard oder beim Starter.

    Toiletten:
    im Forum
    im Clubhaus
    an der Driving Range nach Bahn 12
    bei Abschlag 6
    bei Abschlag 10